Vorstellung meiner Sponsoren Teil 2 – Sonnleitner

Im 2. Teil meiner Sponsorenpräsentation möchte ich die Firma Sonnleitner vorstellen.

Sonnleitner ist der größte Renault-, Nissan-, Alpine- und Dacia-Händler Österreichs mit fünfzehn Standorten in Oberösterreich, Niederösterreich, Salzburg und Bayern.

Dominik Raab bei einem Sprung von seinem Nissan Navara mit Blick über Linz

Wegen meiner Trial-Shows bin ich neben den unzähligen Stunden am Fahrrad auch sehr viel mit dem Auto und meinem Showanhänger unterwegs um auf Events aufzutreten. Dabei verbringe ich manchmal sogar mehr Zeit im Auto, wie am Fahrrad. Als Beispiel möchte ich hier eine Veranstaltung in Dortmund, das Ebike Festival, nennen. Ich hatte auf diesem Event letztes Jahr 2 Auftritte an einem Tag zu je ca. 20 Minuten. Die Anreise von Wien aus betrug etwa 1000km. Ihr könnt euch vorstellen, dass die Zeit, die ich auf der Autobahn verbrachte, wesentlich länger war. Um so wichtiger ist es für mich in einem Fahrzeug unterwegs zu sein, was zum einen sicher und komfortabel ist und zum anderen auch meinen Showanhänger gut von A nach B bringt. Mit Sonnleitner habe ich hier einen sehr guten Mobilitätspartner gefunden. Im Moment bin ich mit einem Nissan Navara untwegs, der ein perfektes Zugfahrzeug für meinen Anhänger ist und dabei auch noch als Hindernis in die Trial-Shows integriert werden kann.

Wie ich schon beim 1. Teil meiner Sponsorenvorstellung erwähnt habe, ist mir bei meinen Kooperationspartnern die Art und Weise der zwischenmenschlichen Kommunikation sehr wichtig und diese möchte ich beim Familienunternehmen Sonnleitner als besonders positiv hervorheben. Dazu eine kleine Anekdote: Kurz nachdem ich im November 2017 die Kooperation mit Sonnleitner fixierte passierte mir bei Fotoaufnahmen in Barcelona ein äußerst komplizierter Bruch meines rechten Knöchels. Das führte dazu, dass ich fast eine komplette Saison aussetzen musste und war nicht gerade die Leistung, die ich meinem neuen Kooperationspartner bieten wollte. Obwohl wir erst am Beginn unserer Zusammenarbeit standen, hatte die Firma Sonnleitner Verständnis für die Verletzung bei der Ausübung einer doch nicht ganz so ungefährlichen Sportart und übte keinen Druck auf mich aus – mittlerweile wurden aus einer vorläufig auf ein Jahr beschränkten Zusammenarbeit bereits drei Jahre. Vielen Dank dafür!

Dominik Raab im Regen und davor befindet sich ein Nissan

Abschließend möchte ich noch kurz erwähnen, wie sich die Zusammenarbeit mit meinem Sponsor Sonnleitner ergeben hat. Ich denke, dass das für viele junge, motivierten Nachwuchsbiker interessant sein könnte, da ich immer wieder gefragt werde wie man zu Sponsoren kommt. Viele gehen davon aus, dass man Kooperationspartner durch das Versenden von Sponsoringmappen findet. In meinem Fall haben sich Kooperationen meist anders ergeben: Bei Sonnleitner war es konkret so, dass ich mit meiner Trial-Show für die Eröffnung eines neuen Standortes gebucht wurde. Dabei haben wir auch ein Fahrzeug in die Show integriert und daraus entwickelte sich dann eine Zusammenarbeit.

Für weitere Informationen schaut doch mal auf der Website und auf den Social Media Kanälen von Sonnleitner vorbei!

Web: www.sonnleitner-auto.com
Facebook: www.facebook.com/auto.sonnleitner
Instagram: @sonnleitner_auto

Dominik Raab macht einen Trick gefilmt von der Kamera seines Nissan Navaras
Dominik Raab befindet sich auf seinem Fahrrad beim AEC in Linz und ein Nissan Navara steht neben ihm
Dominik schiebt sein Fahrrad neben dem Auto von Sonnleitner